National geopark

Rotava (Rothau)

Foto J. Tvrdý
Fotogallerie: 
Foto J. Tvrdý
Foto J. Tvrdý
Foto J. Tvrdý
Foto J. Tvrdý

Steinerne Pfeifen im tiefen Wald

Das Naturdenkmal der „Rotava“ ist das Relikt eines tertiären Vulkans mit einem hervorragenden Beispiel für die säulige Absonderungsform des Basalts. Die Wand des ehemaligen Steinbruchs wird von den bis zu 12 m hohen Basaltsäulen aufgebaut, die Orgelpfeifen ähneln. Die Säulen entstanden aufgrund innerer Spannungen bei der Verringerung des Volumens bei der Abkühlung der basaltischen Lava. Vom Gipfel hat man eine wunderbare Aussicht auf die Stadt Rotava und ihre Umgebung.

Die Lokalität ist Station eines geplanten Lehrpfads zu den geologischen und bergbaulichen Sehenswürdigkeiten rund um Rotava. Weitere Stationen sind aufgelassene Tongruben, einzeln vorkommende Quarzit-Blöcke (sluňáky), die Felsschlucht des Skřivánčí Bachs mit imposanten Granitfelsen, Riesentöpfen und selbst Zeugnisse der seismischen Aktivität in der Region. Über das Vorkommen von Erzlagerstätten kann man sich am Mundloch eines Erkundungsstollens überzeugen.

valentino outlet online valentino outlet online valentino outlet online valentino outlet online valentino outlet online valentino outlet online casadei outlet online casadei outlet online casadei outlet online casadei outlet online casadei outlet online casadei outlet online balenciaga pas cher chaussures balenciaga pas cher chaussures balenciaga pas cher chaussures balenciaga pas cher chaussures balenciaga pas cher chaussures balenciaga pas cher balenciaga outlet saldi italia balenciaga outlet saldi italia balenciaga outlet saldi italia balenciaga outlet saldi italia balenciaga outlet saldi italia sac lancel pas cher balenciaga pas cher