National geopark

Kladská

Foto J. Tvrdý
Fotogallerie: 
Foto J. Tvrdý
Foto J. Tvrdý
Foto J. Tvrdý
Foto J. Tvrdý

Perle des Kaiserwaldes

Die Ortschaft Kladská (Glatzen) wurde 1875 vom damaligen Grundbesitzer, dem Grafen Otto Friedrich Schönburg-Waldenburg, gegründet. Anfangs war es ein Jagdschloss mit einem Sägewerk, später kamen fünf Holzhütten in einer Schweizer-Tirolischen Bergstilarchitektur hinzu.

Im Inneren des Jagdschlosses finden sich zahlreiche Jagdmotive und Trophäen. Der umgebende Park ist im romantischen Stil mit zahlreichen Ziergehölzen erbaut. Heute dient das Jagdschloss als stilvolles Hotel.

Kladská bietet die Möglichkeit, nicht nur in einer stilvollen Umgebung zu entspannen, sondern auch die Geschichte und die  Naturschönheiten des Kaiserwaldes kennen zu lernen. Ein Lehrpfad führt durch den Randbereich des Nationalen Naturreservats Kladské rašeliny (Kladskáer Torfmoor) und bietet Informationen zur Geologie, Entstehung und Ökologie des Torfmoores.

Eine der Stationen des Pfades ist dem Flößgraben gewidmet. Dieser künstliche Wasserkanal beginnt im Weiher von Kladský und führt bis in das Zinnrevier von Horní Slavkov, wohin er Holz und Wasserenergie lieferte.

valentino outlet online valentino outlet online valentino outlet online valentino outlet online valentino outlet online valentino outlet online casadei outlet online casadei outlet online casadei outlet online casadei outlet online casadei outlet online casadei outlet online balenciaga pas cher chaussures balenciaga pas cher chaussures balenciaga pas cher chaussures balenciaga pas cher chaussures balenciaga pas cher chaussures balenciaga pas cher balenciaga outlet saldi italia balenciaga outlet saldi italia balenciaga outlet saldi italia balenciaga outlet saldi italia balenciaga outlet saldi italia sac lancel pas cher balenciaga pas cher